Parken in NRW soll teurer werden

Parken bei uns in NRW könnte bald schon richtig teuer werden. Zumindest für Anwohner. Der Deutsche Städtetag schlägt nämlich vor, die Kosten für Bewohnerparkausweise extrem anzuheben. Momentan kosten die maximal 30 Euro, bald könnten das schon 200 Euro pro Jahr werden. Der Gedanke dahinter ist klar: Es sollen einfach weniger Autos in der Stadt unterwegs sein, um beispielsweise Platz für Radwege zu machen. Heute diskutiert sogar Bundesverkehrsminister Scheuer mit den Kommunen darüber.

Parken in NRW soll teurer werden (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 21.11.2019 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *

    Einen Kommentar anzeigen