NEUE REGELN ZUR INKLUSION

25 – 3 – 1,5: Mit dieser ungewöhnlichen Formel will Schulministerin Gebauer die Inklusion an unseren Schulen neu gestalten. Konkret heißt das: Klassen, in denen behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam unterrichtet werden, dürfen höchstens eine Größe von 25 Kindern haben . Drei davon müssen Kinder mit Förderbedarf sein.

NEUE REGELN ZUR INKLUSION (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 06.07.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *