Landkreis Rhein-Kreis Neuss

150 Millionen Euro Rätsel gelöst (Foto: SAT.1 NRW)

150 Millionen Euro Rätsel gelöst

Heute ist rausgekommen, wer der Stadt Neuss eine riesige Steuernachzahlung beschert hat. Es handelt sich um den Pharmakonzern Johnson und Johnson. Grund für die Gewerbesteuer-Nachzahlung ist eine Verschmelzung mit einer Konzerntochter in Österreich. weiter…

Promis machen sich für Ersthelfer-Kurs an Schule stark (Foto: SAT.1 NRW)

Promis machen sich für Ersthelfer-Kurs an Schule stark

Ein Ersthelfer-Kurs kann im Ernstfall Leben retten. Um deutlich zu machen, wie wichtig diese Thematik ist, haben sich heute Promis dafür eingesetzt, auch jungen Schülern zu zeigen, wie sie sich in einer Notfallsituation zu verhalten haben. Unterstützung gab es von Ex-Fußball-Nationalspieler Gerald Asamoah, Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und Comedian Dr. Eckart von Hirschhausen. weiter…

Tempo 30 in der ganzen Stadt (Foto: SAT.1 NRW)

Tempo 30 in der ganzen Stadt

Tempo 30 und das in der ganzen Stadt. Dieses Vorhaben gibt es tatsächlich und das nicht nur in einer Stadt. Mehrere Städte in Nordrhein-Westfalen prüfen, ob genau das durchgesetzt werden kann. weiter…

Geld fließt in marode Brücke (Foto: SAT.1 NRW)

Geld fließt in marode Brücke

Eine Brücke in Meerbusch ist mal wieder ein schönes Beispiel dafür, wie Steuergelder manchmal zum Fenster raus geschmissen werden. Drei Jahre lang ist sie jetzt schon gesperrt und eigentlich hat es niemanden gestört. Jetzt soll sie für viel Geld neu gebaut werden.  weiter…

Tüfteln für die Freundschaft (Foto: SAT.1 NRW)

Tüfteln für die Freundschaft

Der 10-jährige Ayhan aus Neuss ist schwer behindert, sein Freund Joshua nicht. Doch damit beide unbeschwert miteinander spielen können, hat Joshua sich etwas einfallen lassen und sein Erfindergeist könnte jetzt vielen weiteren Familien mit behinderten Kindern helfen. weiter…

Jahrestag des Cyber-Angriffs in NRW (Foto: SAT.1 NRW)

Jahrestag des Cyber-Angriffs in NRW

Vor genau einem Jahr am 10.02.2016 gab es bei uns in NRW mehrere Cyber-Angriffe auf Krankenhäuser. Sogenannte Hacker wollten damals die Krankenhäuser in Neuss, Arnsberg, Winterberg und Aachen erpressen. Daten von Kunden, oder in dem Fall von Patienten werden auf dem Schwarzmarkt teuer gehandelt. Für gehackte Unternehmen entstehen dazu häufig wirtschaftliche Schäden in Millionen Höhe. Das Lukaskrankenhaus in Neuss war letztes Jahr die erste Klinik, die den Cyber-Angriff öffentlich machte. weiter…