Tod durch Herzmuskelentzündung

Mit grade mal 17 Jahren stirbt dieser Junge Mann an einem Herztod. Passiert ist das ganze auf dem Fußballplatz. Das Training fing grad erst an und kurz darauf sackte Bathuhan schon zusammen.Er hatte eine Herzmuskelentzündung.

Tod durch Herzmuskelentzündung (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

Der Pulli den sein Sohn trug als er starb ist alles was Papa Özcan geblieben ist.
Noch wenige Wochen vorher hatten die Ärzte Batuhan erlaubt wieder ein bisschen zu kicken zu spielen- trotz der Folgen einer Herzmuskelentzündung.

„Im ersten Moment war wie Trauer auch Wut dabei wie’s sein kann weil wir 2-3 Wochen vorher beim Spezialisten waren. Hätte der Arzt gewarnt, hätte ich ihn nicht zum Fußball gefahren.“

Dr. Markus Brunke ist Herzspezialist aus Dortmund. Sport sollte man bei einer Herzmuskelentzündung auf jeden Fall vermeiden, sagt er. Auch wenn es einem scheinbar besser geht.

Batuhans Mutter wollte schon lange dass ihr Sohn mit dem Fußballspielen aufhört.

„Abgöttisch hat er Fußball geliebt, was anderes hab’s für ihn einfach nicht.
Er hat ihr immer gesagt Mama ich wollte immer Fußballer werden aber wenn ich das schon nicht werden kann werde ich auf dem Fußballplatz sterben.“

Dass es jetzt wirklich so kam ist tragisch.
Für seinen Vater ist es immer noch schwierig an den Ort zu kommen an dem sein Sohn zusammen brach. Batuhan zu ehren tragen seine Mitspieler vom TuSpo Richrath vor jedem Spiel ein Trikot mit seinem Namen
Damit zeigen Sie: Batuhan wird für immer ein Teil des Teams bleiben und niemals vergessen werden.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *