Rekord-Belohnung

Es gibt eine heiße Spur im Fall im Brückenteufel-Fall. Eine DNA Spur an den Betonklötzen könnte zum Täter führen, die DNA ist aber nicht registriert. Im Sommer wurde das Auto einer Deutschen Familie aus Recklinghausen in Dänemark von Betonklötzen getroffen, die Unbekannte von einer Brücke schmissen. Die Mutter starb sofort, der Vater liegt noch immer im Krankenhaus, der 5-jährige Sohn überlebte fast unverletzt. Für Hinweise wurden jetzt auch 33.000 Euro Belohnung ausgesetzt. Rekord in Dänemark.

Rekord-Belohnung (Foto: Polizei Fünen)

 Bild: Polizei Fünen,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 02.11.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Polizei Fünen,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *