Flüchtlinge randalieren in Rees

Acht Flüchtlinge rasten in einer Asylunterkunft in Rees am Niederrhein aus, weil es schlechten Handyempfang und kein funktionierendes WLan gibt. Das Ergebnis: 40 zertrümmerte Fensterscheiben und ein Polizist mit einem Trümmerbruch im Krankenhaus. Darüber haben wir letzte Woche berichtet. Auf Basis der Fakten von Polizei und Staatsanwaltschaft. Einer unserer Zuschauer hat diesen Beitrag auf Facebook gestellt. Über 5 Millionen Menschen haben ihn dort bereits angeschaut. Das Thema hat für eine riesige Aufregung gesorgt und jetzt auch die Politiker im Kreis Kleve auf den Plan gerufen.

Flüchtlinge randalieren in Rees (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Asylbewerber, Flüchtlinge, Flüchtlingsheim, Gewalt, Internet, Internetempfang, Internetverbindung, Randale, Reed, User, WLAN

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 13.03.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *