Volksbegehren G9 – hier alle Infos zum Mitmachen

Wenn Sie gegen das verkürzte Abitur in 12 Jahren sind und sich für das Volksbegehren G9 einsetzen möchten, finden Sie hier alle Infos wie und wann Sie in Ihrer Stadt mit abstimmen können.

Volksbegehren G9 - hier alle Infos zum Mitmachen (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Viele Eltern in NRW sind mit dem neuen Schulsystem, G8, unzufrieden und fordern das alte Schulsystem zurück: 13 Jahre bis zum Abitur, was bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler 9 Jahre auf der weiterführenden Schule verbringen – G9. Ob diese Forderung in Kraft tritt, haben die Eltern selbst in der Hand, denn seit Januar werden in ganz NRW dafür Unterschriften gesammelt. Die Elterninitiative für Kinderrechte „G9 jetzt in NRW“ macht sich für das Volksbegehren stark und fordert alle interessierten Bürgerinnen und Bürger auf daran teilzunehmen.

Um die verkürzte Schulform tatsächlich kippen zu können, sind 1.060.963 Unterschriften von deutschen Staatsbürgern ab 18 Jahren aus NRW nötig.
Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, seine Stimme für das Volksbegehren abzugeben:

1. Die Amtseintragung
Vom 02.02. bis zum 07.06.17 kann sich jeder Wahlberechtigte im Rathaus seiner Kommune (und in einigen Bürgerämtern) nach Vorlage des Personal­ausweises in die Unterschriftenliste eintragen. Diese Büros werden zusätzlich an 4 Sonntagen geöffnet sein: 19.02., 26.03., 30.04. und 28.05. Wo genau die Unterschriftenlisten in Ihrer Stadt ausgelegt sind, finden Sie hier: Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein und finden Sie Adresse und Öffnungszeiten der Rathäuser und Bürgerämter Ihrer Stadt im Überblick.

2. Die freie Unterschriftensammlung
Jeder kann sich →hier← mit Namen und Anschrift registrieren und dann Unterschriftenlisten herunterladen. Die gesammelten Unterschriften sendet er dann an „Mehr Zeit für Kindheit und Jugend e. V.“ in Gum­mersbach. Die Zeit für die freie Unterschriftensammlung dauert ein Jahr und läuft vom 05.01.2017 bis zum 04.01.2018.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *