Vergewaltigungsvorwürfe an Uniklinik können nicht aufgeklärt werden

Die Vergewaltigungsvorwürfe an der Uniklinik Aachen werden nie mehr aufgeklärt werden können. Der tatverdächtige Pfleger hat sich in der Untersuchungshaft das Leben genommen. Deshalb wurden die Ermittlungen jetzt eingestellt. Der 27-jährige soll im Oktober letzten Jahres einen Patienten betäubt und vergewaltigt haben. Während der Ermittlungen meldete sich noch ein weiteres mögliches Opfer.

Vergewaltigungsvorwürfe an Uniklinik können nicht aufgeklärt werden (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Aachen, Eingestellt, Ermittlung, Klinik, Suizid, Universität, Universitätsklinik, Vergewaltigung

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 14.03.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *