Verbot von „Lies!-Stiftung“

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat jetzt den Verein „Der wahre Glauben“ alisas „Lies!-Stiftung“ verboten, die in den Fußgängerzonen in NRW seit Jahren Übersetzungen des Korans verteilen. Seit heute morgen laufen in 10 Bundesländern – auch in NRW – Durchsuchungen bei Mitgliedern der „Lies!“-Stiftung. Über 140 junge Menschen brachte der Verein dazu, sich in Syrien dem IS anzuschließen. Seit Jahren kämpfen Politiker für ein Verbot der „Lies!“-Aktionen – die Koranverteiler halten das jetzt aber für einen Einschnitt in ihren Glauben

Verbot von "Lies!-Stiftung" (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Aktion Lies!, Beschlagnahmung, Beweismaterial, Buch, Durchsuchung, Ibrahim Abou-Nagie, Islam, Koran, Lesen, Pulheim, Religion, Religionslehre, Verteilung

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 15.11.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *