Urteil Sikh-Tempel

Zwei Jahre Gefängnis – diese Strafe hat Mohammed Ö. im Oktober bekommen. Dafür, dass er bei den Bombenplanungen auf den Essener Sikh-Tempel dabei war und auch eine Testspreungung vorab mitgemacht hat. Gegen dieses Urteil legte sowohl sein Anwalt, als auch die Staatsanwaltschaft Berufung ein. Der Grund: Dem Angeklagten war es zu viel – der Staatsanwaltschaft zu milde. Heute dann, ein neues Urteil – wie hat der Richter heute entschieden?

Urteil Sikh-Tempel (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 08.12.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *