Urteil im längsten Prozess NRWs

Vierunddreißig Jahre hat es gedauert, heute hat das Landgericht Düsseldorf das Urteil gefällt. Es geht um ein Erbe. Arag-Chef Paul Otto Faßbender muss jetzt seiner Schwester 3,5 Millionen Euro aus dem Erbe des Vaters zahlen. Die Entscheidung, heute nach 34 Jahren, war allerdings nur in erster Instanz, denn die Schwester will noch in Berufung gehen.

Urteil im längsten Prozess NRWs (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Arag-Chef Paul Otto Faßenbender, Düsseldorf, Erbe, Landgericht, Prozess, Schwester, Urteil, Zahlung

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 05.04.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *