Unfall auf A33

Drei Menschen sterben – zwei werden schwer verletzt. Dieser Unfall hier bei Paderborn gibt der Polizei zur Zeit noch Rätsel auf. Wie konnten vier Autos so extrem ineinander rasen? Fakt ist die Nacht auf heute war neblig und die Straßen glatt.

Unfall auf A33 (Foto: NonStopNews)

 Bild: NonStopNews,

Bisher weiß man, dass es sich bei den Toten um einen 44- jährigen (BMW) aus Pforzheim, einen 31-Jährigen aus Paderborn (VW) und seine Beifahrerin, die noch nicht identifiziert wurde, handelt.

Eine 23-Jährige aus Gotha (Peugot) und eine 20-jährige Herforderin (VW Polo) wurden schwer verletzt, sind aber außer Lebensgefahr. Auch für die rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr war dieses Trümmerfeld eine Ausnahmesituation. Die Polizei Bielefeld untersucht im Moment noch alle möglichen Ursachen , die zu dieser Karambolage geführt haben können. Morgen soll es dann weitere Details dazu geben – ob es ein schlimmer Unfall aufgrund des Wetters war oder ob tatsächlich ein Falschfahrer mehrere Opfer forderte.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 28.11.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: NonStopNews,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *