Training im Dunkeln

Egal wie grau und trist die Welt ist, unter Schwarzlicht sieht alles irgendwie geiler aus. Das haben auch viele Sportvereine in NRW erkannt und bieten regelmäßig Training in knalligem Neon an. Zum Beispiel in Willich. Wenn da zwei mal im Jahr zum Schwarzlicht-Boxen eingeladen wird, dann ist die Halle aber richtig voll.

Training im Dunkeln (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Sieht aus wie in der Disko – hier in Willich wird aber nicht getanzt, sondern hart trainiert. Mitten drin auch Ruben. Eigentlich Fußballer – heute versucht er sich aber mal im Schwarzlicht-Boxen. Das findet Ruben richtig cool. Und das Ziel ist auch klar: Muckies bekommen.

Bis die aber wachsen können braucht es ein bisschen. 2 Stunden Aufbau – Schwarzlichtlampen, Neonstreifen und Kriegsbemalung für Ruben mit einer spezieller Leuchtfarbe.

Sport mal anders – mit Schwarzlicht – ist ein Trend in NRW: Vom Schwarzlicht Fußball in Gütersloh bis zum 3-D Schwarzlicht Minigolf in Dortmund. Beim Boxen in Willich kam die Idee zum Schwarzlicht von den jüngeren Vereinsmitgliedern – sozusagen den Disko-Gängern, die Schwarzlicht erfahren sind.

Und es sieht eben auch spektakulär aus. Nicht nur bei Ruben. Andreas trainiert seit mehr als 12 Jahren. Was bei normalem Licht schon cool rüberkommt, wird unter Schwarzlicht zum absolutem Hingucker.

Andreas: „Ja das kommt im Prinzip von alleine das ist vergleichbar mit dem Schreiben. Irgendwann schreibt man dann einfach ohne über die einzelnen Buchstaben nachzudenken. Genau so ist das eigentlich mit dem Kampfsport. Man lernt die einzelnen Techniken hinter einander und irgendwann kann man die kombinieren und dann läuft das.“

Und auch bei Ruben läufts. Nach 2 Stunden Training machen dann aber doch irgendwann die Ärmchen schlapp.

2 Mal im Jahr gibts hier in Willich Boxen im Schwarzlicht. 8 Euro kostet der Neon-Spaß. Ein Trend der auch uns zum strahlen bringt.

Schlagwörter: Boxen, Boxtraining, Dunkelheit, Jugendlich, Kurios, Leuchtfarbe, Neonfarbe, Schwarzlicht, Schwarzlicht-Boxen, Sport, Training

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 21.11.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *