Tödliche Unfälle in NRW

Drei junge Menschen haben die Nacht nicht überlebt, weil sie offenbar zu waghalsig mit ihren Autos unterwegs waren. Auf der A42 bei Gelsenkirchen starb in dieser Nacht eine 21-jährige Frau bei einem schweren Unfall. Auch in Lüdinghausen verunglückten ein 18-jähriger und ein 17-jähriger tödlich. Die Autobahn Richtung Dortmund war vier Stunden gesperrt. Doch es gab noch mehr tödliche Unfälle in der Nacht: In Köln wurde ein Fußgänger auf der Autobahn überrollt, in Kerken wurde eine 33-jährige gegen einen Baum geschleudert und bei Hagen starb ein Motorradfahrer.

Tödliche Unfälle in NRW (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 03.02.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *