Teenager unter Terrorverdacht

Ein 16-jähriger Flüchtling aus Syrien soll einen Terroranschlag in Köln geplant haben. Ob das stimmt, muss ab heute das Landgericht Köln klären. Da der Angeklagte noch jugendlich ist, läuft der Prozess unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die Mutter des Jungen ist Lehrerin, der Vater ein syrischer Kaufmann. Der 16-jährige selber war zuletzt in einer psychiatrischen Klinik untergebracht.

Teenager unter Terrorverdacht (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 20.02.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *