Suche nach dem Camping-Vergewaltiger geht weiter

Bei der Spurensuche an der Siegaue hat die Hundertschaft die mutmaßliche Tatwaffe gefunden. Diese soll eine gebogene Astsäge sein, die man in einem Baumarkt bekommen kann. Damit wurde ein campendes Pärchen bedroht, dann wurde die 23-jährige Camperin vergewaltigt. Die Säge ist zusammen mit Decken bei einer Grillparty in der Nähe gestohlen worden.

Suche nach dem Camping-Vergewaltiger geht weiter (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Astsäge , Bedrohung, Bonn, Camping, Opfer , Polizei, Pärchen, Säge , Tatwaffe, Vergewaltigung

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 07.04.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *