Streit um Fusion

Die geplante Zusammenlegung von Thyssenkrupp mit Tata Steel sorgt weiter für Ärger: Der Betriebsrat will jetzt die 25 Tausend IG Metall Mitglieder abstimmen lassen. Das gab er auf der Betriebsversammlung heute bekannt. Bis zum 22. Dezember soll der Arbeitgeber einen Forderungskatalog des Betriebsrates beantorten. Aber auch wenn die Stahlarbeiter am Ende die Fusion ablehnen kann der Aufsichtsrat die Zusammenlegung trotzdem durchdrücken.
Der Betriebsrat meint, dass die Fusion mit Tata Steel unnötig sei. Die Stahlarbeiter in NRW befürchten das mehr als 2000 Jobs abgebaut werden könnten.

Streit um Fusion (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Aufsichtsrat, Betriebsrat, Duisburg, Fusion, Günter Back, IG Metall Mitglieder, Jobs, Stahlarbeiter, Tata Steel, Thyssenkrupp

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 07.12.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *