Stau-Wochenende in NRW – Hier wird es besonders voll!

Morgen starten die Herbstferien in NRW: Wo wird es besonders voll? Welche Autobahnen sind gesperrt? Antworten und Tipps finden Sie hier!

Stau-Wochenende in NRW - Hier wird es besonders voll! (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Auf folgenden Strecken sollten Sie am Wochenende besonders mit Staus rechnen:

  • A 1 Köln – Dortmund – Bremen – Hamburg – Lübeck, beide Richtungen
  • A 2 Dortmund – Hannover – Braunschweig – Berlin
  • A 3 Arnheim – Oberhausen – Köln – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg – Passau, beide Richtungen
  • A 31 nach Norddeutschland
  • A 40 Venlo – Duisburg – Essen – Dortmund, beide Richtungen
  • A 45 Dortmund – Gießen, beide Richtungen
  • A 57 in Richtung Beneluxstaaten
  • A 61 Venlo – Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen, beide Richtungen

Sperrungen in NRW an diesem Wochenende

  • Die Sperrung der A40 zwischen den Anschlussstellen Mülheim-Heißen und Essen-Zentrum von Donnerstag (19.10.) ab 22 Uhr bis Montag (23.10.) um 5 Uhr in Fahrrichtung Dortmund.
  • Die A44 wird Samstagfrüh (20./21.10.) von 0 Uhr bis 4 Uhr zwischen dem Autobahnkreuz Meerbusch und der Anschlussstelle Stockum wegen Tunnelarbeiten in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt.

Drei Tipps für Reisende

  1. Fahren Sie wenn möglich nicht Freitags oder Samstags los.
  2. Wenn Ihnen Nachtfahrten nichts ausmachen, fahren Sie am besten ab 22 Uhr.
  3. Sollten Sie in einen Stau unter zehn Kilometer geraten, sollten Sie, laut Verkehrsforschern, die Autobahn nicht verlassen, da es länger dauert den Stau zu umfahren.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 20.10.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *