„Satanist von Witten“ erneut vor Gericht

Der Satansmord von Witten hat vor etwa 16 Jahren ganz Deutschland erschüttert. Daniel Ruda und seine damalige Frau Manuela haben einen Arbeitskollegen in ihre Wohnung gelockt und ihn mit 66 Hammerschlägen und Messerstichen getötet. Jetzt steht der Satansmörder erneut vor Gericht weil er aus dem Gefängnis versucht haben soll, seine Ex-Frau töten zu lassen. Das behauptet zumindest eine Brieffreundin. Wir haben alle Einzelheiten dazu für Sie zusammengefasst.

"Satanist von Witten" erneut vor Gericht (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 29.05.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *