Ruhrschnellweg 2019

Die berühmte deutsche Pünktlichkeit, die war einmal – vor allem bei vielen Bauvorhaben. Jetzt stockt es auch beim Weiterbau des Radschnellweges Ruhr. Das Teilstück zwischen Essen und Bochum wird jetzt nicht wie geplant in diesem Jahr fertig – stattdessen wohl frühestens in zwei Jahren. Grund sei laut Stadt Essen eine neue Umweltverträglichkeitspüfung, die das Projekt verzögert. Der Allgemeine deutsche Fahrrad Club kritisiert das heute – weil das Fahrradvorzeigeprojekt ausgerechnet dann stockt, während Essen den Titel „Grüne Hauptstadt Europas“ trägt. Das Teilstück zwischen Duisburg und Mülheim soll übrigens dieses Jahr fertig werden. Der gesamte Radschnellweg soll eigentlich bis 2020 fertig werden – das ist aber weiter fraglich.

Ruhrschnellweg 2019 (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 25.01.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *