Radikalisierung über WhatsApp

Salafistische Gruppen erhalten immer mehr Zulauf. Deshalb haben Wissenschaftler der Universität Osnabrück und Bielefeld nun anhand von WhatsApp-Chats untersucht, wie die Radikalisierung abläuft. Und das am Beispiel der Attentäter aus Essen, die im vergangenen Jahr einen Anschlag auf den Sikh-Tempel verübt haben.

Radikalisierung über WhatsApp (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 10.07.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *