NRW pendelt

Kein Wunder, dass wir alle morgens im Stau stehen: Jeder zweite verdient sein Geld nicht mehr in der Stadt, in der er wohnt. Die Folge: Stress auf dem Weg zum Job. Das liegt an den vielen Baustellen die den Autofahrern zu schaffen machen und daran, dass auch die Züge nicht immer pünktlich fahren und besonders im Winter öfter mal gar nicht. Das statistische Landesamt in Düsseldorf stellt zudem fest: Hauptstadt der Einpendler ist Holzwickede im Kreis Unna. 84,5 Prozent der Menschen die dort arbeiten, kommen gar nicht aus Holzwickede. Ganz anders in Münster: Wer dort wohnt, arbeitet auch meistens in der Fahrradstadt. Durchschnittlich fahren Pendler täglich um die 20 km oder mehr.

NRW pendelt (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 18.01.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *