Neuer RRX

Moderner, komfortabler und mobiler. Das verspricht NRW-Verkehrsminister Michael Groschek heute in Münster allen Westfalen. Gelingen soll das mit dem geplanten Rhein-Ruhr-Express. 57 Bahnhöfe sollen im Rahmen des 3,45 Milliarden schweren Großprojekts allein in Westfalen-Lippe modernisiert und ausgebaut werden. Darunter Hamm, Münster und Paderborn. Insgesamt 400.000 Pendler sollen außerdem von mehr Komfort in den Zügen und einer engeren Taktung profitieren. Ende 2018 sollen die ersten RRX-Züge durch NRW rollen.

Neuer RRX (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 23.01.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *