Neue Chance für Forensik

Die Stadt Lünen sieht in der neuen Landesregierung eine Chance, noch einmal über die geplante Klinik für psychisch kranke Straftäter zu sprechen: Die bisherige rot/grüne Regierung hatte eine Zechenbrache am Rand eines Wohn- und Gewerbegebietes ausgesucht. Lünen will die Forensik lieber auf ein ehemaliges Kokerei-Gelände von RWE bauen lassen. Gerichtlich ist Lünen bisher gescheitert. Man hofft jetzt, dass die neue Regierung offener ist für die Pläne der Stadt. Neue Forensiken sind außerdem in Hörstel, in Haltern am See, in Wuppertal und in Reichshof bei Bonn geplant.

Neue Chance für Forensik (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 06.06.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *