Nach Unfalltod von Badminton-Star: Spendenaufruf für schwangere Freundin

Bei dem schweren Unfall auf der A3 vergangene Woche kamen zwei Menschen ums Leben. Einer von ihnen war der Badminton-Spieler Erik Meijs. Der 26-jährige hinterlässt eine schwangere Freundin. Um sie und das ungeborene Kind zu unterstützen, wurde nun ein Spendenkonto eingerichtet.

Nach Unfalltod von Badminton-Star: Spendenaufruf für schwangere Freundin (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Spenden können per Überweisung auf das folgende Konto entrichtet werden:

Bank: Kreissparkasse Köln
Empfänger: Sportstiftung NRW
IBAN: DE24 3705 0299 0000 3606 27
BIC: COKSDE33XXX
Verwendungszweck: Tommy Erik und Birgit Overzier

Für Spenden von mehr als 200 EUR wird auf Anfrage eine Spendenquittung ausgestellt. Sollte diese benötigt werden, bitten wir um Mitteilung der Kontaktdaten an die folgende Adresse:

Sportstiftung NRW
Herr Paul Stoppelkamp
Am Sportpark Müngersdorf
650933 Köln
E-Mail: paul.stoppelkamp@sportstiftung-nrw.de
Telefon: +49 221 49826024

Schlagwörter: A3, Badminton , Bonn , Freundin, Schwanger, Spendenaufruf, Unfalltod , Verkehrsunfall

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 21.11.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *