Millionen aus China?

Anthony Modeste ist mittlerweile nach China gereist – ohne offizielle Erlaubnis allerdings. Denn der Wechsel vom 1. FC Köln zu seinem neuen China-Club ist immer noch nicht durch. Die 35 Millionen Ablöse sind aber nicht das Problem – offenbar wollen die Berater des Spielers noch ein paar Extra-Millionen als Honorar. Die Verträge sind auch noch nicht unterschrieben, sagt heute der Geschäftsführer des 1. FC Köln. Auch der Leverkusener Kevin Kampl möchte scheinbar nach China wechseln und seinem ehemaligen Trainer Roger Schmidt folgen. Die Leverkusener wollen offenbar rund 20 Millionen Euro haben – mindestens.

Millionen aus China? (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 26.06.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *