Masern-Gefahr in NRW

Eltern sollten ihre Kinder nach Möglichkeit gegen Masern impfen lassen. In Duisburg breitet sich die Krankheit gerade drastisch aus – vor allem eben bei Kindern: 77 Fälle aktuell sind eine ungewöhnliche Häufung, heißt es heute. In ganz NRW waren im Jahr davor insgesamt nur 70 Fälle von Masern gemeldet worden. Warum die Masern ausgerechnet in Duisburg grassieren, ist noch unklar. Wichtig: Bei Kleinkindern unter einem Jahr, können Masern lebensbedrohlich sein. Das Gesundheitsamt warnt davor, die Masern zu verharmlosen.

Masern-Gefahr in NRW (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 08.03.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *