Lokführer lernen energiesparend bremsen

Die deutsche Bahn hat ihren Lokführern nun beigebracht anders zu bremsen und nicht mehr mit Volldampf in den Bahnhof zu fahren – das Ziel: Energie sparen. Seit September 2016 hat die DB Regio NRW ihren Stromverbrauch dadurch immerhin um 10 Millionen Kilowattstunden gesenkt, teilt die deutsche Bahn heute in Düsseldorf mit.

Lokführer lernen energiesparend bremsen (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Bahnhof, Bremsen, Energie, Lokführer, Stromverbrauch

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 27.03.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *