Ligacheck

Freitag geht die Bundesliga wieder los. Und während die NRW-Vereine aus den Trainingslagern an sonnigen Orten zurückgekommen sind, trainiert der FC Köln in der bitterkalten Heimat. Alles nicht so schlimm, schließlich war der Effzeh in dieser Saison sogar fast auf Meisterschaftskurs. Ob die Geisböcke es dieses Jahr wieder schaffen?

Ligacheck (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Der Effzeh spielt eine jekke Hinrunde, war nach über zwei Jahrzehnten sogar mal wieder Tabellenführer. Wenn auch nur für eine Nacht – in Köln spricht man dann trotzdem schon von Meisterschaft – das freut die Liga, denn: sie machen eine Superwette auf die Meisterschaft: Ein Euro Einsatz und beim Titel 999 Euro zurück – da wäre das Wettbüro pleite.

Egal – Aus der Meisterschaft wird wohl eh nichts. Der Effzeh geht verletzungsgeplagt ins neue Jahr: Horn, Risse…. Bittencourt … alle Kapott….. Aktuell plant der Tabellensiebte keine Neuzugänge, setzt auf Vertragsverlängerung – nur einen Transfer gab’s in der Pause: Nach drei Jahren in Mainz kehrt der kölsche Jung Christian Clemens in seine Heimat zurück.

Fazit: Als einziger NRW-Verein fährt der FC Köln in KEIN Trainingslager. Die Vorbereitung lief mäßig. Zwei Unentschieden und ein Sieg gegen Bochum. Mehr war aber auch nicht zu erwarten bei dem Lazarett. Doch das lichtet sich. Saisonziele spricht der Effzeh aber lieber nicht aus. Dafür tut’s Florian Beykirchen: „Wenn alle wieder fit sind, dann wird’s sehr gut aussehen“.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 17.01.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *