Lehrerstreik in NRW

Sechs Prozent mehr Lohn fordern die angestellten, nicht beamteten Lehrer in NRW. Deshalb haben in ganz NRW heute Warnstreiks begonnen, größere Aktionen gab es in Düsseldorf, Köln, Münster, Bielefeld und Dortmund. Die angestellten Lehrer fühlen sich gegenüber den Kollegen mit Beamtenstatus benachteiligt. Die Länder bewerten die Forderung nach sechs Prozent mehr Lohn als zu hoch. Die große Mehrheit der Lehrer ist beamtet und darf sich nicht an Streiks beteiligen. Deswegen fällt kaum Unterricht aus.

Lehrerstreik in NRW (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 01.02.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *