Keine doppelte Staatsbürgerschaft mehr?

Die Basis der CDU will keine doppelte Staatsbürgerschaft mehr. Nach einer hitzigen Debatte stimmte die knappe Mehrheit der Delegierten auf dem CDU Parteitag in Essen heute für diesen Vorschlag. Die Kinder von Zuwanderern sollen so gezwungen werden, sich für eine Staatsbürgerschaft zu entscheiden. Kanzlerin Angela Merkel sperrt sich gegen diesen Beschluss. Sie sagt heute gegenüber Journalisten, dass sie den Beschluss falsch findet und in dieser Amtszeit nichts mehr an der bisherigen Regelung ändern wird. Dabei geht es hauptsächlich um Kinder türkischer Eltern. Die sollen sich zwischen 18 und 23 Jahren für eine Staatsbürgerschaft entscheiden. Seit einer Vereinbarung der schwarz-roten Koalition im Dezember 2014 dürfen in Deutschland geborene Kinder von Ausländern beide Staatsbürgerschaften behalten.

Keine doppelte Staatsbürgerschaft mehr? (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 07.12.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *