Kampf gegen Werbeanrufe

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty will sich im Bundesrat für schärfere Maßnahmen gegen unerlaubte Telefonwerbung einsetzen. Das hat er heute bei einem Pressetermin in Wesel bestätigt. Kutschaty will erreichen, dass ein Vertrag nur gültig ist, wenn er noch einmal per Email oder schriftlich bestätigt wird. Werbeanrufe generell sind seit 2009 verboten.

Kampf gegen Werbeanrufe (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: E-mail , Kampf, Schützen , Telefonwerbung , Thomas Kutschaty , Verboten , Verbraucher , Vertrag, Werbeanrufe, Werbung , Wesel

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 19.04.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *