Innogy macht weniger Gewinn

Weil im letzten Jahr nicht genug Lüftchen wehten und deshalb nicht genug Windenergie produziert werden konnte, hat die RWE-Tochter Innogy in ihrem ersten Jahr der Selbstständigkeit weniger Gewinn eingefahren, als vor der Abspaltung. Der Gewinn nach Abzug der Steuern sank um 6 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro. Stellen will der Ökostrom-Konzern aus Essen deshalb aber nicht streichen. Im nächsten Jahr rechnet Konzernchef Peter Terium wieder mit besseren Zahlen, schließlich würden Wetterschwankungen zum Geschäft dazugehören wie der Stau auf der A40.

Innogy macht weniger Gewinn (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Energie, Gewinn, Innogy, Verlust, Windenergie, Wirtschaft, Zahlen

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 13.03.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *