Hinterbliebene äußern sich zur geplanten Lubitz-PK

Andreas Lubitz, der Co-Pilot der Germanwings-Maschine ist offiziell für den Absturz mit 150 Passagieren verantwortlich. An diesem Freitag gibt sein Vater eine Pressekonferenz in Berlin – um 10.30 Uhr. Es ist der gleiche Tag und die gleiche Uhrzeit, zu der 2015 der Funkkontakt zu dem Flugzeug abgebrochen war. In der Pressekonferenz will der Vater vor allem eines: Die Unschuld seines Sohnes erklären.

Hinterbliebene äußern sich zur geplanten Lubitz-PK (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: , Absturzstelle, Copilot, Düsseldorf, Flugzeugabsturz, Frankreich, Germanwings, Jahrestag, Katastrophe, Lubitz, Pressekonferenz, Selbstmord-Absicht, Trauerfeier

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 21.03.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *