Hebammenmangel in NRW

Mindestens einmal im Leben benötigt jede Frau eine Hebamme, das zeigt auch die Geburtenrate in NRW. Doch da gibt es ein großes Problem: Auf der einen Seite gibt es immer mehr Schwangere, jedoch auf der anderen Seite immer weniger Hebammen. Denn freiberufliche Hebammen gibt es immer weniger und die Kliniken sind vielerorts überlastet. Woran das genau liegt und wie derzeit mit der Situation umgegangen wird, haben wir für Sie herausgefunden.

Hebammenmangel in NRW (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 20.06.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *