Gift im Nutella

Drei Gangster haben offenbar im letzten Jahr Nutella zwie Supermärkten in Wuppertal und Dortmund vergiftet – mit Pflanzenschutzmittel. Jetzt wurden die 43 und 46 Jahre alten Männer gefasst. Mehrere Millionen Euro forderten die Erpresser – und wollten ihre Beute in der Internet-Währung Bitcoins. Die werden virtuell gezahlt, es gibt keine Übergabe und Bitcoins sind nicht zurückzuverfolgen. Es wurde aber nicht an die Nutella-Erpresser gezahlt. Einzelheiten zum dem Fall soll es in den nächsten Tagen geben, weil es noch Komplizen geben könnte

Gift im Nutella (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 13.01.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *