Gefahr am Drachenfels

Der Drachenfels im Siebengebirge bei Königswinter ist ein echter Magnet für Familienausflüge und Touristen – ab heute ist der bekannteste Wanderweg, der sogenannte Eselsweg aber gesperrt. Bei Messungen sind nämlich tiefe Risse in einer Felswand festgestellt worden. Jetzt werden Sicherungsmaßnahmen getroffen. Das würde aber mindestens ein Jahr dauern. Die Kosten dafür sind noch unklar. Schon öfter hatten sich hier dicke Felsbrocken gelöst und waren auf die Wege gestürzt. Die Standsicherheit des gesamten Felsmassivs ist aber nicht gefährdet, heißt es heute. Es ist auch immer noch möglich, über andere Wege bis zu Spitze zu gelangen.

Gefahr am Drachenfels (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 26.01.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *