Frösche als Weihnachtsessen

Roulade und Klöße war einem Paar aus Düsseldorf wohl zu normal. Der Zoll hat heute dieses Fotos veröffentlicht und erklärt: Ein Mann und eine Frau waren im Dezember am Hauptzollamt um ihr Paket aus Thailand abzuholen. Beim Öffnen waren dann auch die Zöllner überrascht: 20 Tüten mit 140 trockenen Fröschen – die das Paar als Weihnachts-Festschmaus servieren wollten. Wurde aber nichts draus -Das Veterinäramt befand die Sendung für nicht einfuhrfähig und ließ die Sendung vernichten. Was es stattdessen bei dem Paar zu Weihnachten gab, ist nicht überliefert.

Frösche als Weihnachtsessen (Foto: Zoll)

 Bild: Zoll,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 17.01.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Zoll,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *