Flüchtlinge als Pflegekräfte

Das fordert jetzt Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe. Er möchte den massiven Pflegekräftemangel in Deutschland beheben, indem Flüchtlinge als Pflegekräfte eingesetzt werden. Das äußerte er heute gegenüber der Rheinischen Post. Für die Arbeiterwohlfahrt Niederrhein kann das alleine nicht die Lösung sein. Zwar sei der Vorschlag grundsätzlich gut, ein Patenrezept aber nicht. Viele Flüchtlinge hätten zu große Sprachbarrieren, um richtig im Bereich der Pflege arbeiten zu können. In NRW gibt es bereits zwei Projekte, die Flüchtlingen beim Übergang in Gesundheits- oder Pflegeberufe unterstützen sollen. Laut einer Studie von PwC und dem Wirtschaftsforschungsinstitut WifOR fehlen bis 2030 knapp 40.000 Pflegekräfte in NRW.

Flüchtlinge als Pflegekräfte (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 27.12.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *