Fall Justin: Vater kämpft für alleiniges Sorgerecht

Mit Verletzungen am Körper wird der zweijährige Justin am Donnerstag von der Polizei aus seinem zu Hause in Wuppertal gerettet. Dort lebte er mit seiner Mutter und ihrem aktuellen Freund. Gegen beide ermittelt nun die Staatsanwaltschaft. Insbesondere dem Lebensgefährten wird Kindesmisshandlung vorgeworfen. Am Familiengericht treffen wir heute den leiblichen Vater von Justin, der nun für das alleinige Sorgerecht für seinen Sohn kämpft.

Fall Justin: Vater kämpft für alleiniges Sorgerecht (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 13.06.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *

    3 Kommentare anzeigen