Einbruch endet tödlich

Ein 30-jähriger Asylbewerber aus Tunesien ist in der Nacht von der Polizei erschossen worden. Eine 72-jährige Frau in Herten hatte die Polizei gerufen, weil eine dunkle Gestalt auf den Dächern und Balkonen herumkletterte und dann bei der Frau eine Scheibe einschlug. Die alte Dame flüchtete zu den Nachbarn. Als die Beamten eintrafen, soll der Mann mit einem Messer auf sie zugekommen sein. Daraufhin haben die Beamten geschossen und den Mann tödlich verletzt. In dem Fall ermitteln jetzt die Staatsanwaltschaft Bochum und die Polizei in Münster. Der getötete Asylbewerber aus Tunesien lebte in einem Asylbewerberheim in Herten.

Einbruch endet tödlich (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 20.02.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *