Düsseldorfer Axt-Attentäter muss dauerhaft in die Psychiatrie

Der Mann, der im März am Düsseldorfer Hauptbahnhof neun Menschen mit einer Axt verletzt hat, wird dauerhaft in der Psychiatrie untergebracht. Das hat heute das Landgericht Düsseldorf bekannt gegeben.

Düsseldorfer Axt-Attentäter muss dauerhaft in die Psychiatrie (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Attentäter, Axt, Düsseldorf, Hauptbahnhof, Körperverletzung, Landgericht, Psychiatrie, Schizophrenie, Urteil, lebenslang, schuldunfähig

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 22.09.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *