Drogen an Schulen nehmen zu

Die Zahl der Drogenfälle an Schulen hat sich im Jahr 2015 im Gegensatz zu 2011 verdoppelt. Das veröffentlichten jetzt Landeskriminalamt und Innenministerium. 897 Fälle von Drogenkonsum an Schule zählte die Behörde. In den meisten Fällen – gleich 261 mal – wurden die Schüler beim Kiffen oder mit Cannabis in der Tasche erwischt. Nur dreimal ging es um Heroin. Fast alle Jugendlichen waren dabei über 14 Jahre alt.

Drogen an Schulen nehmen zu (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 23.01.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *