Drittes Geschlecht für Intersexuelle

Neben „männlich“ und „weiblich“ kann künftig auch ein dritter Geschlechtseintrag wie „inter“ oder „divers“ im Geburtenregister möglich sein. Das hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe heute entschieden.

Drittes Geschlecht für Intersexuelle (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Aufforderung, Bundesverfassungsgericht, Geburtenregister, Geschlecht, Gesellschaft, Karlsruhe, Regierung, Siegen, divers, intersexuell

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 08.11.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *