Diesel-Fahrverbote unausweichlich?

Die Bundeskanzlerin setzt nach dem heutigen Dieselgipfel in Berlin auf Alternativmaßnahmen zu Fahrverboten. Für bessere Luft in betroffenen Städten wie Köln, Wuppertal, Düren oder Gelsenkirchen sollen zum Beispiel mehr E-Busse oder eine moderne Verkehrsführung sorgen. Ende Februar entscheidet das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig, ob Dieselfahrverbote in NRW rechtlich möglich sind. Dann ist die Bezirksregierung möglicherweise zum Handeln gezwungen. Aktuell sieht sie keine rechtliche Möglichkeit, dann das Fahrverbot zu umgehen.

Diesel-Fahrverbote unausweichlich? (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Alternativmaßnahmen, Bundesregierung, Bundesverwaltungsgericht, Diesel, Dieselfahrverbot, Dieselgipfel, Düsseldorf, Gesundheitsgefährdung, Leipzig, Luft, Modern, Politik, Verkehrsführung

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 28.11.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *