Diese Blumen können Sie schon jetzt pflanzen

Die Sonne kommt raus, der Frühling steht vor der Tür. Wer schon jetzt seinen Garten oder Balkon in ein Blumenparadies verwandeln möchte, bekommt hier die wichtigsten Infos was beim Blumenpflanzen bei den aktuellen Temperaturen zu beachten ist.

Diese Blumen können Sie schon jetzt pflanzen (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Wer bei dem Blick nach draußen die tristen Farben satt hat, kann sich schon jetzt ein bisschen Frühling in den Garten holen. Wir haben einen Experten gefragt, welche Blumen Sie schon bei diesen Temperaturen pflanzen können und mit welchen Tricks sie am besten blühen.

Bevor es mit dem Pflanzen losgeht ist es wichtig, auf die Auswahl der Blumen zu achten.

Bei diesen Temperaturen ist vor allem das Pflanzen von Hornveilchen (bis – 12 °) und Stiefmütterchen zu empfehlen:

Auch die sogenannten Zwiebelpflanzen wie Tulpen, Narzissen und Hyazinthen sind winterfest und können bedenkenlos eingesetzt werden.

Was muss ich beim Einpflanzen dieser Blumen beachten?

  • Bevor die Pflanze in die Erde kommt ist es wichtig diese vorher zu lockern. Dies gelingt am besten mit einer Harke oder einem Sparten. So entsteht eine optimale Pflanzerde in der die Blumen problemlos anwachsen können.
  • Beim ersten Gießen der Blumen, was direkt nach dem Einpflanzen passieren sollte, wird empfohlen 10 Liter Wasser in die Erde zu gießen, sodass diese gänzlich befeuchtet ist. Das klingt erst einmal viel, jedoch braucht die Erde viel Flüssigkeit, damit sie von den Blumen gut angenommen wird. Danach sollten sie einmal die Woche normal gegossen werden.

Welche Blumen gehören jetzt noch nicht in den Garten?

  • Primeln
  • Bellis
  • Ranunkeln

Diese Pflanzen können nur in frostfreien Nächten überleben, also bei Temperaturen über 0°.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *