Die schönsten Badeseen in NRW

Es ist soweit – die Sonne kommt raus und viele können es kaum abwarten sich an den heißen Tagen in’s kühle Nass zu stürzen. Das geht besonders gut an Badeseen, denn dort werden Schwimmspaß und Natur miteinander vereint. Sehen Sie hier eine Übersicht der schönsten Badeseen in NRW.

Die schönsten Badeseen in NRW (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Alpen : Freizeitsee Alpen-Menzelen
An diesem Badesee kann man sowohl schwimmen, als sich auch sportlich betätigen,wie zB mit Volleyball spielen. Für Kinder gibt es auch einen Nichtschwimmerbereich. Auch um den See herum gibt es viele Freizeitmöglichkeiten. Man findet viele Rad – und Wanderwege.
Öffnungszeiten: täglich 10 bis 21 Uhr
Preise: Kinder bis 10 Jahre 2 Euro, Schüler bis 18 Jahre 2,50 und Erwachsene 3,50 Euro
Tel. 0177/4040415

Arnsberg : Möhnesee
Am Arnsberger Wald liegt der Möhnesee. Dort gibt es drei Strandbäder und eine Rundfahrt auf einem großen Katamaran wird angeboten. Außerdem haben Wanderer und Spaziergänger in dem Waldgebiet viele Möglichkeiten zu laufen.
Öffnungszeiten: Strandbad Wamel: 10 bis 22 Uhr (Mo.–Do.). 10 bis 1 Uhr (Fr.–So.)
Preise: kostenlos (Körbecke und Delecke), Strandbad Wamel 4 Euro für Erwachsene und Jugendliche, Kinder bis 11 Jahre 2 Euro
Tel. 02924-1414 oder 497

Bocholt : Aasee
Dieser See ist besonders beliebt bei Hundebesitzern. Die Hunde können hier nämlich frei herumlaufen. Außerdem gibt es ein großes Sportangebot von Segeln, über Surfen bis hin zu Basketball und Volleyball. Für Kinder gibt es auch noch einen Nichtschwimmerbereich.
Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 20, Einlassschluss 19 Uhr
Preise: Erwachsene 3 Euro, Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre zahlen 1,50 Euro
Tel. 02182-17050

Duisburg-Rheinhausen: Toeppersee
Der Toeppersee ist vor allem was für Wasserski- Fans. Man kann aber auch Beachvolleyball spielen und andere Sportarten machen. Einen Modellboothafen gibt es auch.
Öffnungszeiten: täglich 12 bis Sonnenuntergang; von Oktober bis April nur am Wochenende von 14-17 Uhr
Tel. 02151-403747

Düsseldorf : Unterbacher See
Ein Paradies für Segel-,Surf- und Schwimmfreunde. Es gibt zwei Naturstrandbäder. Am Strand stehen mehrere Strandkörbe und Liegen und am Südstrand gibt es sogar einen FKK-Bereich. Außerdem ist in der Nähe ein Minigolfplatz, sowie ein Fußballplatz.
Öffnungszeiten: 10 bis 20.30 Uhr (Mo.–Fr.), am Wochenende und Feiertagen von 9 bis 20.30 Uhr, in den Sommerferien von 9 bis 20.30 Uhr
Preise: ab 5 Jahre: 1,20 Euro
ab 14 Jahre 2,20 Euro
ab 18 Jahre 3,60 Euro
Tel. 0211-899-2039 (Strandbad Nord)/ -2076 (Strandbad Süd)

Goch: GochNess
Neben dem Natursee gibt es hier auch eine Saunalandschaft. Außerdem haben die Gäste die Möglichkeit in einem Fitnessbereich zu trainieren und Volleyball zu spielen. Für Kinder gibt es eine Nichtschwimmerzone, sowie ein Babybecken.
Öffnungszeiten: 10 bis 22.30 Uhr (Di.–Fr., in NRW-Ferien auch Mo), am Wochenende und an Feiertagen 10 bis 20 Uhr
Preise: Kinder von 5 bis 15 zahlen für 2 Stunden 3,70 Euro und Erwachsene 6 Euro; Tageskarten gibt es für 6 Euro und 10,50 Euro
Tel. 02827-92000

Haltern am See: Seebad Haltern am See
Dieser See ist vor allem für Wassersport-Fans geeignet. Man kann hier unteranderem Surfen, Rudern und Paddeln. Außerdem gibt es noch einen Nichtschwimmerbereich.
Öffnungszeiten: Das Seebad ist immer dann geöffnet, wenn 20 Grad oder mehr angesagt werden. Zeiten variieren je nach Temperatur.
Preise: Erwachsene (ab 18 Jahren) 4 Euro und Kinder (bis 17 Jahren) 2,50 Euro
Tel. 02364-2539

Hückeswagen: Bevertalsperre
Wassersport wird an der Bevertalsperre groß geschrieben. Sport: Segeln, Surfen, Angeln, Tauchen, Bootsverleih. Für Kinder gibt es einen Spielplatz.
Tel. 02192-2018/19

Kalkar : Wisseler See
An diesem Badesee steht die 60 Meter lange Rutsche im Vordergrund. Es gibt einen Sandstrand und eine Liegewiese, sowie einen Campingplatz in der Nähe. Die Gäste können hier außerdem Segeln, Surfen und Tauchen.
Preise: Erwachsene 3 Euro, Kinder ab 2 Jahren 2,50 Euro
Tel. 02824-96310

Köln: Otto-Maigler-See
Dieser Strand ist besonders bei Kindern beliebt. Es gibt eine Hüpfbürg, Schwimm-Uferzonen und einen Kinder Beach Club. Außerdem kann man hier verschiedene Wassersportarten machen.
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10 bis 22 Uhr. Am Wochenende und in den Sommerferien öffnet das Bad bereits um 9 Uhr
Preise: Erwachsene 4 Euro und Kinder zahlen 2,50 Euro. Die Parkplatzgebühr beträgt 3 Euro. Sonnenschirm und Liegestuhl können für jeweils 3 Euro geliehen werden.
Tel. 02233-35248

Langenfeld: Badesee Langenfeld
Hier gibt es die Möglichkeit Wasserski zu fahren und auf einem Wakeboard zu fahren.
Öffnungszeiten: Das Gelände ist von 8 bis 20 Uhr für den Badebetrieb geöffnet.
Preise: An heißen Tagen wird eine Eintrittsgebühr erhoben, mit der die Reinhaltung des Geländes finanziert wird. Ansonsten ist der Eintritt frei.

Leverkusen: Großer Silbersee
Bei schönem Wetter ist der See ein beliebtes Ziel für Familien zum Grillen. Man kann hier außerdem Baden, Angeln und auf dem Rundweg spazieren gehen.

Moers: Bettenkamper Meer
Hier an diesem Badesee fühlt man sich in die 20er Jahre zurückversetzt. Ins Wasser gelangt man über Treppen und Stege. Außerdem gibt es für Kinder eine Rutsche und einen flachen Uferbereich.
Öffnungszeiten: 14 bis 20 Uhr (Mo.–Fr.), an Wochenenden, Feiertagen und Ferien von 10 bis 20 Uhr.
Preise: pauschal pro Person 2 Euro
Tel. 02841-29973

Sauerland: Biggesee
Der Pikees lädt besonders zum Angeln, Tretbootfahren und Surfen ein. Fahrten auf der Weißen Flotte werden auch angeboten.
Preise: kostenlos
Tel. 02761-94410

Wesel: Auesee
Der Auesee ist das Naherholungszentrum für Wesel und Umgebung. Der Baggersee steht im Zeichen des Tier-und Landschaftsschutzes. Sportarten wie Segeln, Angeln und Beachvolleyball kann man hier auch machen.
Öffnungszeiten: in den Sommerferien täglich von 9 bis 21 Uhr, in den Sommerferien in Nordrhein-Westfalen ganztägig durch die DLRG beaufsichtigt, außerhalb der Ferien von 9 bis 19 Uhr.
Preise: kostenlos
Tel. 0281-27229

Xanten: Nord-und Südsee
An beiden Seen gibt es ein flaches Ufer, aber keine eigene Nichtschwimmerzonne. Sportarten, die hier angeboten werden sind Segeln, Angeln, Surfen, Tauchen, Wasserski und Tischtennis.
Öffnungszeiten: In den Sommerferien ist das Strandbad von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Ansonsten schließt das Bad eine Stunde früher. Bei hochsommerlichen Temperaturen sind veränderte Öffnungszeiten möglich.
Preise: Erwachsene zahlen 5 Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre 2,80 Euro. Nach 17 Uhr kostet der Eintritt weniger als die Hälfte.
Tel. 02801-715656

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *