Brandanschläge auf Gleisanlagen

Ab dem 7. Juli ist G20-Gipfel in Hamburg. Aber gewaltsamen Protest dagegen gibt es jetzt schon, auch in NRW. In ganz Deutschland hat es an zwölf Stellen Brandanschläge auf Gleisanlagen an Bahnhöfen gegeben, darunter in Dortmund und Köln. Zwei Anschläge konnten verhindert werden. Es kam zu Verspätungen und Ausfällen bei Regionalbahnen. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen, möglicherweise stammen die Täter aus der linksextremistischen Szene. Im Internet tauchte ein mögliches Bekennerschreiben auf. Bei den Anschlägen in der vergangenen Nacht wurden die Feuer hauptsächlich an Kabeln in der Nähe der Bahnstrecken gelegt.

Brandanschläge auf Gleisanlagen (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 19.06.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *