BLB-Urteil

Er wurde heute noch im Gerichtsaal verhaftet: Ferdinand Tiggemann – Ex-Chef des Landeseigenen Baubetriebs BLB – ist heute zu sieben Jahren und sechs Monaten Gefängnis verurteilt worden. Wegen Bestechlichkeit und Untreue. Eine Hammer-Strafe – die Staatsanwaltschaft hatte sogar nur 6 Jahre gefordert. Die Richter gingen darüber hinaus. Das Landgericht Düsseldorf sah nach dem Urteil eine erhebliche Fluchtgefahr. Deshalb wurde Tiggemann sofort in Untersuchungshaft genommen. Seine Anwälte wollen gegen das Urteil vorgehen.

BLB-Urteil (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 13.02.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *