Berater entlassen

NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann hat sich von ihrem Berater für den islamischen Religionsunterricht getrennt. Der war im Internet mit fragwürdigen Posts aufgefallen. Hatte deutsche Medien als „Regierungsjournalismus“ bezeichnet. Einen Link geteilt, in dem der Anschlag auf das World Trade Center 2001 als kontrollierte Sprengung bezeichnet wird. Laut Schulministerium sei damit das Vertrauen gestört. Die Sprecherin von Sylvia Löhrmann bestätigte uns heute: „Um die ungestörte Arbeit des Beirats zu gewährleisten, hat Frau Ministerin Löhrmann entschieden, dieses Mitglied aus dem Beirat abzuberufen.“ Der Berater schreibt dazu auf Facebook: Facebook ist wohl kein Medium für freie Meinungsäußerung, zumindest in Deutschland nicht, oder in NRW nicht, oder bei den Grünen nicht. Der Berater gehörte dem Beirat an, der mit über die Ausrichtung und Gestaltung des islamischen Religionsunterrichts bestimmt.

Berater entlassen (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 30.11.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *